Die Analyse des Revolutionsführers der gegenwärtigen globalen Terrorismuskrise
Picture
16.05.2007 - Diese Angelegenheit hat folgende zwei Aspekte:

  1. Der Angriff auf die USA. Die politische Hauptstadt, Washington D.C. und das ökonomische Nervenzentrum, New York, beide wurden mit einem vorsätzlichen und völlig durchgeplanten, furchtbaren Gewaltspektakel attackiert. Dieser Aspekt fällt unter die Gerichtsbarkeit der USA.

Und es war ein Aggressionsakt gegen dieselbe.

Wie alle anderen Länder haben auch die USA ein Anrecht auf Selbstverteidigung unter der Artikel 51 der momentan gelähmten UN Charta. Zusätzlich geben ihr weitere Satzungen das Recht zu dieser Selbstverteidigung. Selbstverteidigung ist ein legitimes Recht.

Die USA haben genügend Stärke um dieses Recht auszuüben, und sollten keine Hilfe von irgend jemanden anderem brauchen um sich selbst zu verteidigen oder seine Feinde zu verfolgen. Die USA sehen sich hingegen auch vollkommen imstande ihre Taten selbst zu rechtfertigen.

In einer Sache in der die USA alleine damit umgehen kann, sind an die USA gerichtete Hilfeangebote gleichbedeutend mit heuchlerischem Speichellecken.

 
 
Al Gaddafi spricht - Der Bruder Revolutionsführer hält eine Rede vor Studenten der Oxford Universität über das Afrika des 21. Jahrhunderts
Picture
16.05.2007 - Ich wünsche allen Anwesenden einen „Guten Abend“. Ich danke den Organisatoren für dieses Treffen mit den Fakultätsstudenten und dem Studentenwerk der Universität von Oxford.

Es ist meine Hoffnung, dass wir hieran anknüpfen werden und uns von Zeit zu Zeit treffen, um über die sozialen, ökonomischen und politischen Krisen und Herausforderungen nachzudenken, die in der heutigen Zeit die ganze Welt betreffen.
Sie haben mich darum gebeten auf die Fragestellung „Afrika im 21. Jahrhundert“ einzugehen.

Ich hoffe dass das, was ich im Folgenden ausführen werde, nicht nur den Afrikanern und den Studenten von Oxford von Nutzen sein wird, sondern dass es für die ganze Welt von Wert sein möge.


 
 
Sie gingen dorthin, um - zugunsten von anderen - gegen die Sowjetarmee zu kämpfen. Sie taten das zuwider der Tatsache daß der Einmarsch der Sowjetarmee in Afghanistan ein Wunsch der pro-russische Regierung Afghanistans war.
Für die Bekämpfung des Terrorismus gibt er keine Entschuldigung, weder Mangel an Kooperation, noch das Fehlen an Bündnistreue, sobald wir uns über Definition und ultimative Gründe geeinigt haben
Picture
16.05.2007 -


Diese Angelegenheit hat folgende zwei Aspekte:

  1. Der Angriff auf die USA. Die politische Hauptstadt, Washington D.C. und das ökonomische Nervenzentrum, New York, beide wurden mit einem vorsätzlichen und völlig durchgeplanten, furchtbaren Gewaltspektakel attackiert. Dieser Aspekt fällt unter die Gerichtsbarkeit der USA.