Die Spiele im Jahre 1970 haben zum Krieg zwischen El Salvador und Honduras geführt, in dem mehr als 30,000 Menschen getötet oder verletzt wurden. Das hat eine Wunde hinterlassen, die nie heilen wird.

Die Weltmeisterschaft wurde zu einem Wirtschaftsunternehmen, diktiert von Ausbeutung und Erpressung anstatt von Sport und Unterhaltung.
Picture
03.06.2006 - Die Fussballweltmeisterschaft sollte einen internationalen Charakter zu erkennen geben. Sie ist nicht im Besitz eines bestimmten Staates oder einer Gruppe von Staaten. 
Als solche hat niemand das Recht, sie zu monopolisieren, auszubeuten oder so umzugestalten wie es demjenigen von Nutzen sein könnte. Allerdings ist das genau der derzeitige Zustand der Fussballweltmeisterschaft.

Sie gehört nicht allen Staaten. Sie wird monopolisiert, wird aufs gröbste ausgebeutet und ist vorsätzlich umgestaltet worden, um den Interessen der Staaten zu dienen, die sie monopolisieren. Vorgeblich wurde die Fussballweltmeisterschaft erschaffen, um den Menschen ein soziales und psychologische Vergnügen zu bereiten. Jedoch hat die Weltmeisterschaft das genaue Gegenteil davon erreicht....